Samstag, 9. September 2017

Schon wieder ein Jahr rum - Die Wikinger in Norddeich

Moin ihr Lieben,

anfang August waren in Norden wieder die Wikinger los.
Und natürlich war auch ich wieder dabei.
Am Samstag war es zwar recht windig und frisch, aber es regnete mal nicht (am Abend zuvor ist das Lager regelrecht im Wasser abgesoffen) und es schien sogar die Sonne.


Also haben wir uns auf nach Norddeich gemacht und wollten uns, wie in den Vorjahren, anschauen, was die Wikinger uns so mitgebracht hatten.
Gespannt war ich vor allem auf die Schlacht von Nordendi.



Nachdem ich diese im vergangenen Jahr ja nicht so gelungen fand und vom Veranstalter erfahren hatte, dass es in diesem Jahr von einer neuen Gruppe ausgerichtet werden würde, konnte ich es mir nicht entgehen lassen.




Und was soll ich sagen: dieses Jahr war es wieder deutlich besser! Es war wieder ein richtiges Schauspiel, die sich an der Überlieferung der Schlacht von Nordendi orientiert hat.


Nach der tollen und anschaulichen Darstellung durften die Kinder auch mal ran. Die Wikinger und die Ostfriesen haben sich in einer Reihe aufgestellt und die Kinder durften in Gruppen versuchen, ebendiese Darsteller beiseite zu schieben.


Da wir ja nunmal keine Kinder sind, haben wir nach der Schlacht eine Runde durch das Lager gedreht und uns die unterschiedlichen Stände und Zelte angeschaut.


Anschließend sind wir ein wenig an Wasser spazieren gegangen. Na ja, genau genommen habe ich vor allem eine andere Kamera ausgeliehen. Ich hatte mir nämlich die Spiegelreflex einer Freundin ausgeliehen und knipste wild die Kitesurfer in der Abendsonne. Aber die Bilder zeige ich euch ein anderes Mal.

Als es Zeit für das Tavernenspiel wurde, sind wir zurück zum Lager gegangen.


Eingeleitet wurde dieses durch eine musikalische Darbietung der Band Satolstelamanderfanz (wie auch immer man das nun ausspricht...). Ich fand die Gruppe echt gut, da ich mittelalterliche Musik hin und wieder gerne höre. Und sie haben auch dieses lustige Instrument gespielt, welches ich so faszinierend finde.



Nach dem Auftritt von Satolstelamanderfanz ist ein junger Mann namens Olaf aufgetreten. Er hatte vier Glaskugeln mit, mit denen er jongliert und sie balanciert hat. Wirklich faszinierend und es sah so leicht und einfach aus.



Fotografisch war das ganze auch eine ziemliche Herausforderung, aber ich bin ziemlich begeistert von den Ergebnissen. Wenn ich mich allerdings an die vorherrschenden Temperaturen erinnere, bekomme ein beim Anblick des Künstlers jetzt noch Frostbeulen...


Nach Olaf war dann Ludmillus der Barde an der Reihe. Er hatte extra für das Wikingerfest ein Lied gedichtet und dieses gemeinsam mit den Zuschauern gesungen. SEHR spaßig!



Nun war dann Master Fleapit dran und hat die Zuschauer mit seinen kleinen Tricks und Wortspielen wunderbar unterhalten. Master Fleapit hat übrigens auch als "Moderator" durch das Programm des Tavernenspiels geführt. Auf den Bildern seht ihr, wie er mit der Schwerkraft spielt und damit auch einen Zuschauer ganz besonders ins schwitzen brachte, der erraten sollte, ob im Becher tatsächlich Wasser sei oder nicht...




Glück gehabt. Das Wasser landete nicht auf seinem Kopf...
Das Tavernenspiel ging noch eine ganze Weile weiter, aber wir waren inzwischen durchgepustet und fröstelig, weswegen wir den Rückzug angetreten haben.

Es war dennoch wieder ein wundervoller Nachmittag auf dem Wikingerfest Norddeich. Zwar weiß man nach drei Jahren, worauf man sich beim Wikingerfest einlässt und vieles wiederholt sich. Aber dennoch finde ich es jedes Jahr wieder spannend, da es hier und da dann doch neue Gruppen, Stände und Darsteller gibt, die das Wikingerfest zu etwas besonderem machen.

Daher freue ich mich jetzt schon auf das nächste Jahr. Und hoffentlich ist es dann auch wieder etwas wärmer!

Bis bald ihr Lieben!

Samstag, 2. September 2017

Von den kleinen Wundern...

Moin ihr Lieben,

heute will ich mal nicht so viele Worte verlieren, sondern euch einfach an diesem wieder wunderschönen Sonnenuntergang teilhaben lassen.


Jedes Mal, wenn ich wieder staunend an der Waterkant stehe, muss ich an eine Kundin denken, mit der ich mich über den Umzug nach Ostfriesland unterhielt. Das war irgendwann in meinen ersten Wochen hier in Norden und wir kamen auf die Küste und Sonnenuntergänge zu sprechen. Nachdem ich dann geschwärmt hatte, wie toll und besonders ich doch die Sonnenuntergänge hier fände, meinte sie, dass ich mal so ein paar Monate warten sollte, dann hätte das leider seinen Reiz verloren und wäre nicht mehr so besonders.


 Was soll ich sagen? Sie hatte unrecht. Zumindest, was mich betrifft. Auch nach nunmehr ziemlich genau drei Jahren ist für mich noch jeder Sonnenuntergang etwas ganz besonderes. Es ist ja auch jeder einzelne wieder ganz anders als die vorherigen.
Angefangen damit, dass man übers Jahr die Veränderung des Sonnenstandes wunderbar beobachten kann. Im Sommer geht die Sonne über Juist unter. Je näher der Herbst und dann der Winter kommt, desto westlicher findet der Sonnenuntergang statt, bis er irgendwann so grob bei Eemshaven angekommen ist.


Oder einfach die Tatsachen, dass der Himmel manchmal wolkenlos und fast schon langweilig ist und an anderen Tagen gerade ein paar Wölkchen den Sonnenuntergang richtig dramatisch wirken lassen. Und manchmal ist die Luft so klar, dass man meint, man könne beinahe bis Norwegen schauen, wenn da nicht Juist im Weg wäre (geographisch nicht ganz korrekt, aber ihr wisst sicher, was ich meine ;) ). An anderen Tagen ist es hingegen eher diesig und das gibt dem Ganzen wieder eine ganz andere Stimmung.


Auf jeden Fall aber ist es immer anders und wenn ich meinen Fotokram packe und mich aufs Rad schwinge, weiss ich nie, was mich erwartet. Eventuell war es den ganzen Tag wolkenlos und klar und plötzlich zieht über Juist dann doch eine schwarze Wolkenwand auf und die Sonne verschwindet schneller als gedacht. Habe ich alles schon erlebt ;)


Aber wie dem auch sei: dieser Sonnenuntergang war wieder von der besonders schönen Sorte und daher möchte ich ihn euch zeigen und hoffe, er gefällt euch auch, wenn ihr nicht live dabei sein konntet!



Einmal nach Juist gewunken

 
Das meine ich mit den dramatischen Wolken
Der musste noch mit rein. Bin ganz stolz, denn er ist ohne Stativ fotografiert

 Mit diesem Mondbild wünsche ich euch einen schönen Abend!

Bis bald, ihr Lieben!

Donnerstag, 31. August 2017

Das ist los... im September

Moin ihr Lieben,

hier kommen nun also die Septembertermine für Norden.
Die Zeit hier wird nun wieder etwas ruhiger, die großen Ferien sind beinahe überall vorbei.
Aber einiges konnte ich doch noch für euch sammeln.

(Hier erst einmal die ersten 10 Tage. Alle weiteren Termine folgen am Wochenende).

01.09.2017 10:00 Uhr - Historische Radwandertour durch das Norderland - HIER klicken

02.09.2017 10:30 Uhr - Konzert der Arp-Schnitger-Orgel - KLICK hier
02.09.2017 15:00 Uhr - Stadtführung: Orte der Reformation in Norden - SCHAUT dort

03.09.2017 11:00 Uhr - Livemusik am Haus des Gastes - Morton Hasselbach

04.09.2017 10:00 Uhr - Historische Radwandertour durch das Norderland - HIER anschauen

05.09.2017 08:30 Uhr - Busfahrt nach Groningen - INFOS hier
05.09.2017 10:00 Uhr - Radtour: Auf den Spuren Störtebekers - KLICK
05.09.2017 10:30 Uhr - Ortsführung Norddeicher Hafen - HIER sind Infos
05.09.2017 15:00 Uhr - Stadtführung: Norden, eine Seehafenstadt - INFOS

06.09.2017 15:00 Uhr - Stadtführung Hören - Sehen - Genießen - HIER schauen
06.09.2017 19:30 Uhr - Livemusik am Haus des Gastes: Norddeicher Shanty Chor

07.09.2017 16:00 Uhr - Stadtbibliothek Hör zu - mach mit - KLICKT hier

08.09.2017 13:00 Uhr - Busfahrt: Ostfriesenkiller - Die Krimi-Busfahrt - HIER klicken

09.09.2017 10:30 Uhr - Konzert der Arp-Schnitger-Orgel - SCHAUT hier

10.09.2017 11:00 Uhr - Livemusik am Haus des Gastes: Das Duo Leuchtfeuer

12.09.2017 15:00 Uhr - Stadtführung: Norden, eine Seehafenstadt - INFOS

13.09.2017 19:30 Uhr - Livemusik am Haus des Gastes: Das Duo Leuchtfeuer

14.09.2017 10:00 Uhr - Tai Chi - Die sanfte Kunst - HIER klicken
14.09.2017 12:30 Uhr - Busfahrt: Küstenfahrt zu den malerischen Sielorten - SCHAUT mal


15.09.2017 10:00 Uhr - Historische Radwandertour durch das Norderland - HIER anschauen
15.09.2017 19:00 Uhr - Sträkeln im LeseZeichen Neuer Weg

16.09.2017 10:30 Uhr - Konzert der Arp-Schnitger-Orgel - KLICKT hier

17.09.2017 11:00 Uhr - Livemusik am Haus des Gastes: Vathouse
17.09.2017 15:00 Uhr - Stadtführung: Orte der Reformation in Norden - HIER klicken

19.09.2017 10:00 Uhr - Radtour: Kutter, Küste und Granat - KLICKT hier
19.09.2017 10:00 Uhr - Lebensenergie stärken mit Qigong - HIER schauen
19.09.2017 12:45 Uhr - Busfahrt: Ostfriesland - Besonderheiten - SCHAUT mal

20.09.2017 16:00 Uhr - Hör zu - strick mit in der Stadtbibliothek - HIER klicken
20.09.2017 19:30 Uhr - Livemusik am Haus des Gastes - Oliver Jüchems

21.09.2017 16:00 Uhr - Stadtbibliothek: Märchenstunde mit Nikola Horn - SCHAUT hier

26.09.2017 10:00 Uhr - Slow Walking - Laufen mit allen Sinnen - INFOS hier
26.09.2017 13:30 Uhr - Busfahrt: Von der Spitztüte bis zum Teebeutel - GUCKT mal
26.09.2017 19:30 Uhr - Stadtbibliothek: Lesung mit Susanne Pasztor - KLICKT hier

27.09.2017 20:00 Uhr - Bürgerhaus Norden: Klassik am Mittwoch - Mechhild Karkow - HIER

28.09.2017 10:00 Uhr - Tai Chi - Die sanfte Kunst - KLICKT für Infos

30.09.2017 10:30 Uhr - Konzert der Arp-Schnitger-Orgel - SCHAUT mal
30.09.2017 19:00 Uhr - Konzert der Ludgeri Gospel Singers - HIER schauen





Donnerstag, 24. August 2017

Auch auf Sylt geht es manchmal kriminell zu!

Moin ihr Lieben,

nach meinem Beitrag über die Lesung mit Alida Leimbach geht es hier kriminell weiter!
Am 27.7. stand nämlich schon wieder eine Lesung an. Dieses Mal war ich aber "nur" Zuschauerin und konnte die Lesung von und mit Gisa Pauly entspannt aus dem Zuschauerbereich verfolgen.



Gisa Pauly stellte nämlich ihren neuen Mamma Carlotta - Krimi "Vogelkoje" vor. Dies ist bereits der 11. Band der Sylt-Krimis.
Zunächst hat Pauly ein wenig erzählt, wer da in ihren Krimis überhaupt so mitspielt.
Wer ist Mamma Carlotta, wie sind die Familienverhältnisse bei ihrem Sohn Hauptkommissar Erik Wolf und so weiter. Durch ihre Erzählungen und passend gelesene Stellen, wurden die Personen wunderbar skizziert.
Anschließend hat sie ein paar Stellen aus dem neuen Krimi gelesen, in dem es um illegale Autorennen geht, die plötzlich auf Sylt gefahren werden und an denen unter anderem auch jemand mit einem "belegten" Leichenwagen teilnimmt. Zu allem Überfluss verunglückt genau dieser Leichenwagen und der Sarg purzelt heraus.
Also fangen Mamma Carlotta und Erik - natürlich mal wieder parallel zueinander - an zu ermitteln.
Dass das zu einigen Hindernissen und durchaus auch witzigen Situationen führt, kann sich vermutlich jeder vorstellen.


Ich habe Gisa Pauly bei dieser Lesung als sehr sympathische Autorin mit einer außergewöhnlich guten Lesestimme erlebt.
Es ist total schade, dass sie ihre Hörbücher nicht selber einliest.
Ich bin ja ein totaler Hörbuch-Fan, aber die Stimme der Sprecherin der Mamma Carlotta - Krimis hat mich nun nicht so recht überzeugt. Aber das ist ja - zum Glück - Geschmackssache.


Also: falls ihr einen ruhigen und eher witzigen Krimi sucht, der zwar nicht in Ostfriesland sondern in Nordfriesland spielt, dann seid ihr bei Gisa Pauly und Mamma Carlotta gut aufgehoben. Und wenn ihr die Autorin mal auf einer Lesung erleben könnt, dann tut das unbedingt!


Bis bald ihr Lieben!
(im nächsten Beitrag gehts dann wieder in die ostfriesische Natur. Versprochen :) ).

Samstag, 19. August 2017

"Deichkrone" - kriminelles Ostfriesland

Moin ihr Lieben,

heute möchte ich euch mal wieder von einer Lesung erzählen.
Am 22.7. war bei uns in der Buchhandlung nämlich die Premierenlesung zu Alida Leimbachs "Deichkrone".
Alida Leimbach habe ich bei einer anderen Veranstaltung im vergangenen Jahr kennen gelernt und mich daher riesig gefreut, dass sie wieder nach Norden kommen wollte um dann auch noch ihr ganz neues Buch vorzustellen.
"Deichkrone" ist der vierte Teil ihrer Krimireihe und das zweite Buch - nach "Ostfriesenkind" - welches in Ostfriesland spielt.


In "Deichkrone"geht es um den Leiter eines Osnabrücker Gymnasiums, der eines Nachts auf einer dunklen, ostfriesischen Landstraße tödlich verunglückt. Schnell ist klar, dass es sich hierbei um einen Mord handelt.
Die Osnabrücker Kommissarin Birthe Schöndorf ermittelt auch in Ostfriesland - genauer in Norden und umzu - und kommt dem Täter näher, als ihr lieb ist...
Neben all der Spannung gibts aber auch einen Hauch Romantik. "Deichkrone" sowie dessen Vorgänger sind gute und handfeste Ermittlerkrimis, die nicht all zu blutig und fies sind.


Das nur ganz ganz kurz zur Handlung. Obwohl es der vierte Teil der Reihe ist, kommt man sehr gut rein in die Geschichte, da Vorkommnisse, die für die Handlung wichtig sind und in den vorherigen Büchern passiert sind, kurz angerissen sind.


Alida Leimbach hat nicht nur einige Passagen aus "Deichkrone" gelesen, sondern auch über sich, das Buch allgemein und das Schreiben erzählt. Wie sie dazu gekommen ist, welche Hürden es manchmal gibt und was sie daran so liebt.
Die Gäste haben ein reges Interesse gezeigt und der Autorin immer wieder Fragen gestellt, sodass zum Ende der Lesung noch eine rege Gesprächsrunde entstand.
Es war wirklich eine tolle Premierenlesung - im wahrsten Sinne des Wortes ein Kracher! Denn noch während der Lesung ging draußen vor der Buchhandlungstür beinahe die Welt unter und Gewitter und Regen ließen die Gäste noch eine Weile in der Buchhandlung verweilen.


Und nun kuschel ich mich mit dem nächsten Krimi auf die Couch (diesmal ein Polithriller) und höre dem heutigen Regen beim trommeln zu.
Bis bald Ihr Lieben!

Sonntag, 30. Juli 2017

Das ist los... im August

Moin ihr Lieben,

hier nun die Termine für Veranstaltungen in Norden, die im August stattfinden.
Wenn euch noch mehr einfällt, schreibt mir gerne. Wie immer: diese Liste ist nicht vollständig. Es ist nur eine Auswahl der Termine.

01.8.2017 10:00-17:00 Uhr - Radtour nach Neßmersiel mit den Norder Stadtführern - HIER klicken
01.8.2017 10:30 Uhr - Ortsführung Norddeicher Hafen - Impressionen - KLICK
01.8.2017 12:00 - 18:00 Uhr - Busfahrt Emden - zwischen Delft und Kesselschleuse - INFOS hier

02.8.2017 19:00 Uhr - Nordsee Panorama - Augenblicke des Meeres - HIER schauen
02.8.2017 20:00 Uhr - Konzert der Arp Schnitger Orgel - KLICKT hier

03.8.-06.8.2017 - Wikingerfest Norddeich - HIER das Programm

03.8.2017 12:00-19:00 Uhr - Busfahrt: Jever - Geheimnisse aus dem Brauhaus - HIER schauen
03.8.2017 16:00 Uhr - Stadtbibliothek Norden: Hör zu - mach mit - HIER klicken

04.8.2017 17:00 - 18:30 Uhr - Stadtführung FrauenOrt Norden - KLICK

05.8.2017 10:00 - 17:00 Uhr - Kutterkorso Norddeich - HIER sind die Infos

05.8.2017 10:00 Uhr - Konzert der Arp Schnitger Orgel - KLICKT hier

06.8.2017 15:00 Uhr - Stadtführung: Orte der Reformation in Norden - HIER klicken

07.8.2017 10:00 - 14:00 Uhr - Historische Radwandertour durch das Norderland - INFOS hier

08.8.2017 10:00 - 14:00 Uhr - Radtour: Mehr als Tee und Tide - SCHAUT hier
08.8.2017 10:30 Uhr - Stadtführung: Norddeich - Vom Fischerdorf zum Nordseeheilbad - HIER klicken

09.8.2017 11:00 - 12:30 Uhr - Stadtführung: Der historische Marktplatz von Norden - KLICK
09.8.2017 19:00 Uhr - Nordsee Panorama - Augenblicke des Meeres - HIER schauen
09.8.2017 19:30 Uhr - Konzert am Haus des Gastes: Norddeicher Shanty-Chor - INFOS
09.8.2017 20:00 Uhr - Konzert der Arp Schnitger Orgel - KLICKT hier

10.8.2017 10:00 Uhr - Stadtführung: Elefanten, Tee und Tabak - HIER schauen
10.8.2017 12:30 - 19:30 Uhr - Busfahrt: Küstenfahrt zu den malerischen Sielhafenorten - INFOS hier

11.8.2017 10:00 - 14:00 Uhr - Historische Radwandertour durch das Norderland - INFOS hier

13.8.2017 8:00 Uhr Wattführer Niko - Wanderung nach Norderney - Infos HIER
13.8.2017 11:00 Uhr - Konzert am Haus des Gastes: Helmut Bengen
13.8.2017 15:00 Uhr - Stadtführung: Orte der Reformation in Norden - HIER klicken

14.8.2017 10:00 - 14:00 Uhr - Historische Radwandertour durch das Norderland - INFOS hier

15.8.2017 8:00 Uhr - Busfahrt nach Groningen - HIER sind Infos
15.8.2017 10:00 - 17:00 Uhr - Radtour: Auf den Spuren Störtebekers - Marienhafe - KLICK
15.8.2017 10:30 Uhr - Ortsführung Norddeicher Hafen - Impressionen - KLICK

16.8.2017 10:00 Uhr- Wattführer Niko - Wanderung nach Norderney - HIER schauen
16.8.2017 11:00 - 12:30 Uhr - Stadtführung: Der historische Marktplatz von Norden - KLICK


18.8.2017 10:00 - 14:00 Uhr - Historische Radwandertour durch das Norderland - INFOS hier
18.8.2017 13:00 - 20:00 Uhr - Busfahrt: Ostfriesenkiller - die Krimi-Busfahrt - KLICKT hier
18.8.2017 15:00 Uhr - Stadtführung: Nörden achterum - ein Lohnenrundgang - HIER schauen

19.8.2017 10:30 Uhr - Konzert der Arp Schnitger Orgel - KLICKT hier

21.8.2017 10:00 - 14:00 Uhr - Historische Radwandertour durch das Norderland - INFOS hier

22.8.2017 10:00 - 17:00 Uhr - Radtour: Kutter, Küste und Granat - HIER klicken
22.8.2017 10:00 Uhr - Stadtführung: Elefanten, Tee und Tabak - HIER schauen
22.8.2017 11:30 Uhr -  Busfahrt: Zum VW-Werk nach Emden inkl. Stadtrundfahrt - KLICKT hier

23.8.2017 11:00 - 12:30 Uhr - Stadtführung: Der historische Marktplatz von Norden - KLICK
23.8.2017 19:00 Uhr - Nordsee Panorama - Augenblicke des Meeres - HIER schauen
23.8.2017 19:30 Uhr - Konzert am Haus des Gastes: Morten Hasselbach
23.8.2017 20:00 Uhr - Arp-Schnitger-Festival in der Ludgeri Kirche Norden - HIER schauen

25.-27.8.2017 13:00 - 22:00 Uhr 1. Norder Straßenkunstfestival + Sommerfest - HIER klicken
25.8.2017 10:00 - 14:00 Uhr - Historische Radwandertour durch das Norderland - INFOS hier

27.8.2017 11:00 Uhr - Konzert am Haus des Gastes - Norddeicher Shanty-Chor
27.8.2017 15:00 Uhr - Stadtführung: Orte der Reformation in Norden - HIER klicken

28.8.2017 10:00 - 14:00 Uhr - Historische Radwandertour durch das Norderland - INFOS hier

29.8.2017 8:30 - 18:30 Uhr - Busfahrt nach Papenburg - Pforte zur Welt - HIER schauen
29.8.2017 10:00 - 14:00 Uhr - Radtour: Mehr als Tee und Tide - SCHAUT hier

30.8.2017 10:00 Uhr- Wattführer Niko - Wanderung nach Norderney - HIER schauen
30.8.2017 11:00 - 12:30 Uhr - Stadtführung: Der historische Marktplatz von Norden - KLICK

31.8.2017 13:30 Uhr - Busfahrt: Friesiche Freiheit und stolze Häuptlinge - HIER klicken 

So, das war es erst einmal für den August. Habt viel Spaß bei den ganzen Veranstaltungen :)

Mittwoch, 28. Juni 2017

Das ist los ... im Juli

Moin ihr Lieben,

da mir im Moment einfach die Zeit fehlt, jede Woche Termine einzustellen, habe ich mir überlegt, es dieses Mal für einen ganzen Monat zu machen. Denn gerade jetzt im Sommer ist ja allerhand los.
Da es nun allerhand Termine sind, beschränke ich mich auf die, die in Norden und Norddeich stattfinden. Außerdem betone ich, dass diese Liste definitiv nicht vollständig ist. Es ist nur eine Auswahl an Terminen.

Norden:
01.7.2017 10:30 Uhr - Konzert an der Arp-Schnitger-Orgel - KLICK
01.7.-02.7.2017 10:00-18:00 Uhr - Bauern- und Kunsthandwerkermarkt - HIER schauen

03.7.2017 10:00-14:00 Uhr - Historische Radwandertour durch das Norderland - INFOS hier

04.7.2017 10:00-14:00 Uhr - Radtour: Mehr als Tee und Tide - KLICKT hier
04.7.2017 10:30-12:00 Uhr - Ortführung: Norddeicher Hafen - HIER schauen

05.7.2017 19:00 Uhr - Nordsee Panorama - Augenblicke des Meeres Dia-Vortrag - SCHAUT hier

06.7.2017 12:30 Uhr - 19:30 Uhr - Busfahrt: Küstenfahrt zu den malerischen Sielhafenorten - KLICK
06.7.2017 16:00 Uhr Hör zu - mach mit in der Stadtbibliothek - SCHAUT hier

08.7.2017 10:30 Uhr - Konzert an der Arp-Schnitger-Orgel - KLICK
08.7.2017 13:30-20:30 Uhr - Busfahrt: Ostfriesland und seine Moore - HIER schauen

09.7.2017 15:00 Uhr - Stadtführung: Orte der Reformation in Norden - INFOS hier

11.7.2017 10:00-14:00 Uhr - Radtour: Mehr als Tee und Tide - KLICKT hier
11.7.2017 10:30-12:00 Uhr - Stadtführung: Norddeich, vom Fischerdorf zum Nordseeheilbad - KLICK 

12.7.2017 19:00 Uhr - Nordsee Panorama - Augenblicke des Meeres Dia-Vortrag - SCHAUT hier

13.7.2017 13:30-20:00 Uhr - Busfahrt: Ostfriesland - Besonderheiten - HIER schauen
13.7.2017 15:15-16:45 Uhr - Stadtführung: Zwischen Blättern und Blüten durch den Schlosspark Lütetsburg - KLICK

14.7.-16.7.2017 - Street Food Karawane auf dem Marktplatz - HIER klicken

15.7.2017 10:30 Uhr - Konzert an der Arp-Schnitger-Orgel - KLICK
15.7.2017 15:00 Uhr - Stadtführung: Orte der Reformation in Norden - INFOS hier

17.7.-20.7.2017 Open Air am Meer - HIER alle Infos - Filme folgen nochmal einzeln
17.7.2017 22:30 Uhr - Open Air am Meer - Baywatch

18.7.2017 08:30-18:30 Uhr - Busfahrt nach Groningen (Niederlande) - Klickt HIER
18.7.2017 10:00-14:00 Uhr - Radtour: Mehr als Tee und Tide - KLICK
18.7.2017 10:30-12:00 Uhr - Ortführung: Norddeicher Hafen - HIER schauen
18.7.2017 22:30 Uhr - Open Air am Meer - Findet Dorie

19.7.2017 19:00 Uhr - Nordsee Panorama - Augenblicke des Meeres Dia-Vortrag - SCHAUT hier
19.7.2017 20:00 Uhr - Konzert an der Arp-Schnitger-Orgel - KLICK
19.7.2017 22:30 Uhr - Open Air am Meer - Fluch der Karibik - Salazars Rache

20.7.2017 12:00-19:00 Uhr - Busfahrt: Jever - Geheimnisse aus dem Brauhaus - SCHAUT mal
20.7.2017 22:30 Uhr - Open Air am Meer - Ich, einfach unverbesserlich 3

21.7.2017 13:00-20:00 Uhr - Busfahrt: Ostfriesenkiller - die Krimi-Busfahrt - INFOS hier

22.7.2017 19:00 Uhr - Premierenlesung "Deichkrone" von Alida Leimbach - HIER klicken

24.7.2017 10:00-14:00 Uhr - Historische Radwandertour durch das Norderland - INFOS hier

25.7.2017 10:00-14:00 Uhr - Radtour: Mehr als Tee und Tide - KLICK

26.7.2017 19:00 Uhr - Nordsee Panorama - Augenblicke des Meeres Dia-Vortrag - SCHAUT hier

27.7.2017 08:30-20:30 Uhr - Busfahrt nach Papenburg - Pforte zur Welt - HIER klicken
27.7.2017 15:15-16:45 Uhr - Stadtführung: Zwischen Blättern und Blüten durch den Schlosspark Lütetsburg - KLICK

28.7.2017 10:00-14:00 Uhr - Historische Radwandertour durch das Norderland - INFOS hier

29.7.2017 11:00-18:00 Uhr - Tag der DGzRS-Seenotretter in Norddeich - HIER schauen
29.7.2017 13:30-20:30 Uhr - Busfahrt: Ostfriesland und seine Moore - HIERgucken


So, das war es erst einmal. Falls euch noch Termine einfallen, schreibt mir gerne. Sollten sich noch weitere Termine ergeben, aktualisiere ich die Liste selbstverständlich!